Suomeksi

  Kontakt

22.01.2015 Kategorie: Veranstaltungen

Donnerstag, 16.4.2015, 18 Uhr

Alexander Prenninger: Österreichs NS-Vergangenheit - in weiter Ferne so nah. Die Befreiung des Konzentrationslagers Mauthausen


Mauthausen war das größte Konzentrationslager der Nationalsozialisten auf dem Gebiet Österreichs, der damaligen Donau- und Alpenreichsgaue. Es befand sich 20 Kilometer östlich von Linz in Mauthausen und bestand vom 8. August 1938 bis zu seiner Auflösung nach der Befreiung seiner Insassen durch US-amerikanische Truppen am 5. Mai 1945. Im KZ Mauthausen und seinen Nebenlagern sind rund 100.000 Menschen ums Leben gekommen. Auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers befindet sich seit 1947 eine Mahn- und Gedenkstätte der Republik Österreich.

Mag. Alexander Prenninger, geb. 1968 in Braunau, ist Historiker, freier Mitarbeiter des Ludwig Boltzmann Instituts für historische Sozialwissenschaft, Lektor an der Universität Salzburg. Forschungsschwerpunkte: Nationalsozialismus, Konzentrationslager, KZ-Gedenkstätten, Oral History, Erinnerungsrituale.

In Zusammenarbeit mit der Aue-Stiftung und der Österreichischen Botschaft.