Suomeksi

  Kontakt

15.04.2021 Kategorie: Veranstaltungen

Videolesung 19.-25.4.

Rose Ausländer. Eine Begegnung.

Videolesung von Bettina Rossbacher


Im April bieten wir in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Botschaft erneut eine Videolesung an (siehe unten). Das Video ist über

 

"https://player.vimeo.com/video/537221932"

abrufbar, und zwar vom 19.4.2021, 16 Uhr, bis 25.4.2021 bis 24 Uhr. Sie können es sich innerhalb dieses Zeitraums gerade dann anschauen, wenn es Ihnen am besten passt. Herzlich willkommen!

Rose Ausländer. Eine Begegnung
Eine Videolesung von Bettina Rossbacher

„Vergiß / Deine Grenzen / Wandre aus […].“ Die altösterreichische jüdische Dichterin Rose Ausländer (1901-1988), geboren in Czernowitz (heutige Ukraine), durchlebt zwei Weltkriege, Flucht, die Shoah – versteckt in einem Keller – und mehrmaliges Exil. Ihre Texte erzählen von Verlust und Entwurzelung, von der lebenslangen Suche nach einer neuen Heimat, von der Frage nach der eigenen Identität – aber auch von Liebe und der Sehnsucht nach Schönheit und Geborgenheit. Zu Hause ist Rose Ausländer nur in ihrer Sprache, ihren Gedichten, ihren Geschichten, im Wort. Bettina Rossbacher erzählt aus ihrem Leben und liest aus Ausländers Lyrik und Kurzprosa.

Die gebürtige Salzburgerin Bettina Rossbacher ist Profisprecherin, Rezitatorin & Gestalterin literarischer Programme. Seit 2008 ist sie mit Eigen- sowie Koproduktionen an renommierten österreichischen Veranstaltungsorten präsent, Auslandsauftritte führten sie u.a. nach Pressburg, Kopenhagen, Tunis und München. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind literarische Porträts großer (alt)österreichischer Schriftstellerinnen; seit 2020 auch in Form eines eigenen Videoformats. Als Sprecherin mit den Arbeitssprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch wird sie für Hörbücher, Podcasts und als OFF-Stimme gebucht und gibt Coachings in Sprechtechnik. Bettina Rossbacher ist verheiratet und lebt in der Nähe von Wien. Infos: www.BettinaRossbacher.com