Suomeksi

  Kontakt

06.10.2021 Kategorie: Aktuelles, Veranstaltungen

13.10.21, 20 Uhr

#READNTALK Online-Lesung mit Florian Gottschick: "Henry"

Foto: Robin Kater


Florian Gottschick wurde am 20. August 1981 in Frankfurt am Main geboren. Er ist Filmregisseur und Drehbuchautor und lebt in Berlin und Spanien.

Vor und während seines Studiums der Filmregie arbeitete Gottschick als creative producer für Film- und Fernsehproduktionen und organisierte gemeinsam mit dem Goethe-Institut und dem Auswärtigen Amt deutsche Filmreihen im Kosovo und in Albanien.

Im Herbst 2020 wurde bekannt, dass Gottschick den Spielfilm Treffen sich vier für Netflix inszenieren wird, der auf dem Streamingdienst im Herbst 2021 veröffentlicht werden soll. In den Hauptrollen werden Jonas Nay, Paula Kalenberg, Nilam Farooq und Louis Nitsche zu sehen sein.

Sein Debütroman Henry erschien im August 2021 und erzählt von der 12-jährigen Henriette, die in Berlin überbehütet aufwächst und aus Versehen entführt wird, als sie kurz allein schlafend im Auto liegt. Es ist ein Roman über Aufbrüche und Ausbrüche, über die Lust an Verrücktheiten und die Suche nach dem richtigen Platz im Leben.

Den Stream finden Sie hier.